Italienische Bauern gehen gegen den Krieg in der Ukraine auf die Straße

Erzeugerorganisationen forderten die Institutionen auf, Schritte in Richtung Frieden zu unternehmen, während Landwirte in mehreren italienischen Städten gegen den Krieg in der Ukraine protestierten.

März 2, 2022
Von Ylenia Granitto

Aktuelle News

Als die dramatische Eskalation des Russischer Einmarsch in die Ukraine zu Verlusten von Menschenleben und Zerstörung führten, sprachen sich Bauern in Italien für den Frieden aus.

Die großen Produzentenorganisationen warnten davor, dass der Konflikt nicht nur die Stabilität der Welt gefährdet, sondern auch die Zukunft von Hunderttausenden von Landarbeitern.

Der Krieg in der Ukraine stellt eine weitere Bedrohung für unsere Wirtschaft dar, mit Sanktionen und Embargos, die die Rohstoffkosten erhöhen, den Handel blockieren, Märkte stören und Spekulationen weiter fördern.- Gianluca Boeri und Bruno Rivarossa, Präsident und Delegierter der Konföderation, Coldiretti Ligurien

Bauern, Viehzüchter und Fischer gingen in Genua, Bari, Venezia und Verona auf die Straße, um gegen den Krieg und für mehr Hilfe für den Agrarsektor, die Wirtschaft und Arbeitsplätze zu demonstrieren.

Sie hielten Schilder hoch, auf denen stand: "Putin lasst uns Frieden schließen“ (in Bezug auf den russischen Präsidenten Wladimir Putin), "Steck Blumen in deine Waffen.“ "Stoppt den Krieg, der den Hunger vermehrt“ und "Lasst uns die Arsenale leeren, die Getreidespeicher füllen.“

"The Covid-19 Pandemie hat uns bereits zu einem Szenario von Hamsterkäufen, Preissteigerungen und Spekulationen geführt unsere Unternehmen auf die Probe stellen“, sagten Gianluca Boeri und Bruno Rivarossa, Präsident bzw. konföderaler Delegierter von Coldiretti Ligurien.

europa-welt-italienische-bauern-gehen-auf-die-strasse-gegen-krieg-in-ukraine-olivenol-zeiten

Bauern protestieren für Frieden in der Ukraine

"In dieser Phase der Erholung ist es inakzeptabel, dass Landwirte, Olivenbauern, Fischer und Blumenzüchter unter Kostendruck arbeiten oder gezwungen sind, ihre Produktion zu reduzieren oder die Gewächshäuser zu schließen“, fügten sie hinzu.

"Der Krieg in der Ukraine stellt eine weitere Bedrohung für unsere Wirtschaft dar, mit Sanktionen und Embargos, die die Rohstoffkosten erhöhen, den Handel blockieren, Märkte stören und Spekulationen weiter fördern“, so Boeri und Rivarossa weiter.

Werbung

Laut einer Coldiretti-Analyse von Daten des italienischen Nationalinstituts für Statistik (Istat) stellt der von Putin entfesselte Krieg eine Bedrohung für die italienischen Agrar- und Lebensmittelexporte nach Russland und in die Ukraine dar, die 1 über 2021 Milliarde Euro erreichten, mit Verkäufen an die beiden Länder in Höhe von 670 Mio. € bzw. 350 Mio. €.

"Nein zum Krieg als Beilegung von Streitigkeiten zwischen Nationen“, lautet der Appell von Donne in Campo, der Frauenvereinigung des italienischen Bauernverbandes (CIA), nach den anhaltenden Kämpfen und Bombardierungen der Ukraine in den letzten Tagen.

europa-welt-italienische-bauern-gehen-auf-die-strasse-gegen-krieg-in-ukraine-olivenol-zeiten

Coldiretti-Kundgebung in Bari, Italien

"Die durch die Pandemie ausgelöste globale Krise muss zu einer Veränderung der Werteskala führen, zur entschiedenen Ablehnung von Unterdrückung und zur Suche nach dauerhaftem Gleichgewicht“, sagte die Präsidentin von Donne in Campo, Pina Terenzi.

"Wir sind sehr besorgt über die Verschärfung des Konflikts, weil die Landwirtschaft einen sehr hohen Preis zahlen würde und damit, wie immer in Kriegsszenarien, die gesamte Gesellschaft“, fügte sie hinzu.

Die CIA-Frauen erinnerten an das von der italienischen Verfassung klar bestätigte Prinzip, das heute aktueller denn je ist: Keine demokratische Regierung kann die Annahme ignorieren, dass der Weg zu echtem Fortschritt und nachhaltiger Entwicklung nur auf der Fähigkeit beruhen kann, den Einsatz von Kraft zur Verteidigung gegensätzlicher Interessen.

"Wir glauben daher, dass die Europäische Union in ihrem Bemühen, die Führung bei der Überwindung der Krise zu übernehmen, eine wichtige Rolle bei der Verteidigung des Gleichgewichts auf dem Kontinent und der Bekräftigung ihres Engagements für Frieden und Wohlstand spielen kann“, schloss Terenzi.



Olive Oil Times Video-Serie
Werbung

Verwandte Artikel

Feedback / Vorschläge