Italiens Bauernhäuser erleben einen Post-Pandemie-Boom

Eine neue Studie ergab, dass mehr als sieben von zehn Italienern planen, diesen Sommer ein lokales Bauernhaus zu besuchen.

Juli 5, 2022
Von Paolo DeAndreis

Aktuelle News

Die Forschung von Noto Sondaggi und Coldiretti zeigt, dass 72 von 100 Italienern planen, diesen Sommer einen oder mehrere Bauernhöfe zu besuchen.

Bauernhäuser bieten die Möglichkeit für gemütliche Mahlzeiten in malerischer Umgebung und die Möglichkeit für Besucher, traditionelle landwirtschaftliche und Lebensmittelproduktionsaktivitäten zu erleben.

Auch die große Beliebtheit des Besuchs dieser Agrotourismusbetriebe ist nicht verwunderlich.

Siehe auch:Tourismuspreise in Italien fördern Brancheninnovatoren

Laut der Studie sagte ein Drittel der Italiener, dass sie gerne an Bauernhäusern beteiligt wären. Etwas mehr als 20 Millionen Italiener sagten, sie würden unter den richtigen Bedingungen ein eigenes Bauernhaus gründen.

Die Forscher schlagen auch vor, dass die immense Popularität von Bauernhäusern auf das wachsende Interesse am Farmer-Chef-Phänomen hinweist, bei dem sich hochkarätige Köche der Förderung lokaler traditioneller Lebensmittelspezialitäten verschrieben haben.

Werbung

Abseits von Essen und Natur sind weitere Gründe für einen Urlaub auf dem Bauernhof die Notwendigkeit, sich zu entspannen, überfüllte Umgebungen zu vermeiden und an Sportarten und Aktivitäten im Freien teilzunehmen.

Coldiretti sagte, dass der Restaurantbetrieb auf dem Bauernhof im Jahr 2021 im Vergleich zu 2019 um zwei Prozent gewachsen sei. trotz regelmäßiger Schließungen als Ergebnis der Covid-19 Pandemie.

Jüngste Studien Eine vom italienischen Institut für Dienstleistungen für den Agrar- und Lebensmittelmarkt (Ismea) durchgeführte Studie ergab, dass es in Italien derzeit 25,060 lizenzierte Bauernhöfe gibt.

Davon bieten 82 Prozent Übernachtungen an, 62 Prozent verfügen über ein Restaurant. Fast ein Drittel der registrierten Bauernhöfe organisiert auch Verkostungsaktivitäten für ihre lokalen Produkte.

Ismea sagte, dass Bauernhäuser zu Botschaftern für traditionelle regionale Rezepte und Produkte geworden sind, wie z Natives Olivenöl extra und Wein, so dass die Besucher die Geschichten dieser Produkte probieren und erfahren können.

Kürzlich kam auch Unterstützung für Bauernhäuser Italiens Öltourismusgesetz, das neue touristische Möglichkeiten erschließen soll, ähnlich dem, was frühere Rechtsvorschriften für den italienischen Weinsektor erreicht haben.

Das steigende Interesse an der Gründung von Bauernhäusern hat auch die sizilianische Parlamentarische Versammlung dazu veranlasst, ihre bürokratischen Verfahren zur Gründung einer dieser Einrichtungen zu überprüfen. Erklärtes Ziel der Versammlung ist es, den Landwirten die Eröffnung von Restaurants, Verkostungsräumen und Gaststätten zu erleichtern.

Die Entscheidung dürfte bei den Bauern vor Ort auf Zustimmung stoßen, zumal Sizilien das führende Urlaubsziel für Italiener ist.

Einer der Treiber des Bauernhaustourismus ist auch die hohe Zahl von Italienern, die während ihres Urlaubs keine Auslandsreisen planen. Eine aktuelle Umfrage des TouringClub ergab, dass 73 Prozent der Befragten planen, ihre bevorstehenden Sommerferien 2022 in Italien zu verbringen.

Coldiretti sagte, zwei der Hauptgründe für den wachsenden Erfolg von Bauernhäusern seien die Möglichkeit, Unterkünfte und Reservierungen in letzter Minute zu buchen, und die Lage vieler von ihnen an nicht traditionellen Touristenorten, wodurch Besucher überfüllte Gebiete meiden könnten.

Das Italienische Olympische Komitee (CONI) hat ebenfalls die laufenden Veränderungen in den italienischen touristischen Vorlieben zur Kenntnis genommen, wobei seine südliche Niederlassung in Kampanien eine kürzliche Partnerschaft mit Terranostra ankündigte, um ein Netzwerk von sportfreundlichen Bauernhöfen zu schaffen.

Laut lokalen Medienberichten haben 20 Bauernhöfe an spezialisierten CONI/Coldiretti-Workshops teilgenommen, um ihre sportbezogenen Angebote zu verfeinern, und neue Workshops sind für den Herbst geplant.

Das Projekt ist Teil einer umfassenderen Anstrengung der beiden Einrichtungen zur Förderung der Mittelmeer-Diät als entscheidender Beitrag zu einem gesunden Leben.



Olive Oil Times Video-Serie
Werbung

Verwandte Artikel

Feedback / Vorschläge