Spanische Handelsgruppe startet Kampagne zur Sensibilisierung für Cruet Decree

Die Aceite de Oliva Español hat eine Kampagne gestartet, um auf die Regeln aufmerksam zu machen, die das Nachfüllen von Olivenölflaschen in Restaurants verbieten.

Februar 15, 2017
Von Eduardo Hernandez

Aktuelle News

Seit 2014 sind Hotelbetriebe in Spanien verpflichtet, ihre Olivenöle in Marken-, nicht nachfüllbare Flaschen.

Allerdings haben 20 Prozent der Restaurants und Bars diese Vorschriften nicht eingehalten, weshalb die Organisation Interprofesional de Oliva Español hat eine Kampagne gestartet, um das Bewusstsein für die Wichtigkeit der Einhaltung der Regeln zu schärfen. Die Gewissheit, dass ein Produkt dem Etikett entspricht, wird nur durch die Einhaltung solcher Vorschriften bestehen, sagte die Gruppe, die die Echtheit der Öle sowie das Vertrauen der Öffentlichkeit sichern.

Um das Ziel zu erreichen, setzt das Interprofesional auf drei Prominente aus Spanien: Rossy de Palma, Diego Guerrero und Mikel Iturriaga. Jeder wird als Protagonist in Videoanzeigen für die Kampagne mit dem Titel erscheinen 'Peeerdona ', das sich mit dem unverschämten Akt der Ablehnung der Etiketten und der Hinterlegung einer sehr klaren Botschaft an die Gesellschaft befassen soll: Olivenöle sind ein Juwel in der spanischen Gastronomie, die wir genießen und schützen müssen. Die Werbespots der Kampagne liefern die Botschaft und kombinieren auf witzige Weise Informationen und Humor.

Die drei Anzeigen werden über zwei Fernsehsender und in Kinos in ganz Spanien direkt der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Gleichzeitig werden während des gesamten Jahres Kanäle über soziale Medien eingerichtet, die den vermittlerlosen Kontakt zwischen jungen Verbrauchern und den prominenten Sprechern ermöglichen.

Werbung

Die Kampagne ist das Ergebnis des Wunsches der Interprofesiional, das zu beheben, was sie als mangelndes öffentliches Bewusstsein für die Vorschriften und ihre Anwendungen ansieht. Aus diesem Grund und in Anerkennung des Jahrestages des spanischen Dekrets 895/2013 ordnete die Gruppe eine Meinungsumfrage an, um eine quantitative Studie zur Umsetzung der Maßnahme bei Verbrauchern und Fachleuten durchzuführen.

In mehr als 3,400 Interviews im Sommer 2016 gaben 86 Prozent der Verbraucher und 55 Prozent der Lebensmittelfachleute an, mit dem Inhalt der Verordnung nicht vertraut zu sein.

Die Meinungsforscher konnten jedoch nachweisen, dass 80 Prozent der Betriebe die Vorschriften für Flaschenöle dennoch einhalten. Die Umfrage ergab auch, dass 79 Prozent der Hotelmanager in ihren Betrieben lieber natives Olivenöl servieren. Die Interprofesional sieht in der Sternekampagne den richtigen Weg, um die Bedürfnisse der Olivenölverbraucher zu befriedigen.



Werbung

Verwandte Artikel

Feedback / Vorschläge