Landwirte in Neuseeland optimistisch vor der Ernte

Neue Techniken, besserer Schnitt und wohlwollendes Wetter schüren große Erwartungen für die bevorstehende Olivenernte.
Oliven Neuseeländische Bauern
März 31, 2022
Paolo DeAndreis

Aktuelle News

Olivenbauern in Neuseeland erwarten gute Ergebnisse von der kommende Erntezeit.

Lokale Bauern bestätigten, dass die Bäume in den meisten Hainen bereits mit Früchten übersät sind, und die diesjährige Ernte scheint größer zu sein als die beiden vorangegangenen.

Es wäre das dritte Jahr in Folge, in dem die Produktion gestiegen ist. Im Erntejahr 200,000/2019 wurden mit 20 Litern rund 270,000 Liter produziert produziert 2020/21.

Das erwartete Wachstum überrascht lokale Experten jedoch nicht, da das Wetter in den letzten Monaten günstig war.

Siehe auch:Ehemaliger Kampfpilot lenkt Loopline Olives auf die Weltbühne

Kleine lokale Züchter lernen auch immer mehr über die Vorbeugung von Krankheiten und die Bewältigung von Herausforderungen, was zu steigenden Erträgen führt.

"Die Bewirtschaftung der meisten Olivenhaine verbessert sich von Jahr zu Jahr“, Gayle Sheridan, Oliven Neuseeland's Executive Officer, erzählt Olive Oil Times. "Wir hatten gerade einen Feldtag mit Züchtern und wurden Zeuge der Bemühungen, die viele in die Pflege ihrer Haine, den optimalen Schnitt und die Pflege der Gesundheit ihrer Bäume gesteckt haben.“

Werbung

Während der halbjährlichen Feldtage besucht der Verein Olivenhaine in allen wichtigen Anbaugebieten des Landes.

Einige Züchter in Neuseeland konzentrieren sich darauf, einen Ernteplan einzuführen, der die Ernte verbessern könnte Polyphenol und antioxidativer Inhalt ihrer Natives Olivenöl extra.

"Es ist ein interessantes Phänomen; Analysen zeigen, wie diese Inhaltsstoffe in lokalem nativem Olivenöl extra vorhanden sind, da die Verbraucher auch begonnen haben zu verstehen, wie vorteilhaft sie für ihre Gesundheit sein können “, sagte Sheridan.

Um das Gesundheitsprofil ihrer Öle zu verbessern, studieren einige Erzeuger aktiv Anbautechniken, die die Mengen der gesunden Inhaltsstoffe verbessern könnten.

"Sie wollen ihre Aktivität nicht auf eine frühe Ernte beschränken, die normalerweise eine gute Menge an Polyphenolen gewährleistet; Sie untersuchen auch, welche anderen Maßnahmen ergriffen werden können“, sagte Sheridan. "Es ist ein Bereich, der für uns ziemlich neu ist.“

Die in Neuseeland gepflanzten Olivenbaumarten, von denen die meisten aus Griechenland, Italien, Japan und Spanien stammen, können den Landwirten auch dabei helfen, die Anzahl gesunder Verbindungen in ihren Ölen zu erhöhen.

"Frantoio ist die am häufigsten gepflanzte Sorte des Landes“, sagte Sheridan, aber auch Picual-, Picholine-, Pendolino-, Kalamata- und Koreneiki-Bäume sind weit verbreitet.

"Wir haben eine neuseeländische Sorte namens J5, aber wir glauben, dass sie von Frantoio abstammen könnte, da sie wie Frantoio aussieht“, sagte Sheridan.

Identifizieren der Olivensorten, die sich besser anpassen könnten an das spezifische Klima Neuseelands erfordert Zeit und Mühe für lokale Erzeuger.

Stuart Tustin, ein Baumfruchtphysiologe und Pflanzen- und Lebensmittelforscher, erzählte Olive Oil Times zur Verbesserung der Gesundheitsgerechtigkeit "In den 70er und 80er Jahren pflanzten viele [Bauern] Sorten aus Ländern des Nahen Ostens wie Israel.“

"Aber diese Bäume haben sich nicht gut an diese Breiten angepasst“, fügte er hinzu. "Jetzt sehen die Erzeuger bei den meisten europäischen Sorten viel interessantere Erträge.“

Für seine 300 Olivenfarmen, auf denen 350,000 Bäume auf 2,130 Hektar wachsen, beginnt die neuseeländische Erntesaison im April im Norden und bewegt sich allmählich nach Süden, wo sie Anfang August enden sollte.

"Die Erzeuger wissen jetzt, dass sie zum richtigen Zeitpunkt ernten müssen und dass die gesamte Ernte geerntet werden muss, um keine Auswirkungen auf die folgende Saison zu haben“, sagte Sheridan.

Siehe auch:Die besten Olivenöle aus Neuseeland

Sie fügte hinzu, dass die Olivenbauern des Landes ausschließlich natives Olivenöl extra produzieren.

"Letztes Jahr haben wir 98 Prozent natives Olivenöl extra bekommen “, sagte Sheridan.

Lokal extra vergine Olivenölqualität wird von spezialisierten Labors in Australien gemäß den Protokollen und Standards des International Olive Council für natives Olivenöl extra getestet.

Die Olives New Zealand Association veröffentlicht auch die Olivenmark Marke, die Hersteller übernehmen und auf ihren zertifizierten Behältern für natives Olivenöl extra zeigen können. Das Ziel der Marke ist es, ein Gefühl des Vertrauens zwischen Kunden und Herstellern zu schaffen.

Experten nennen die Folgen eines Klimas, das in vielen Gebieten erhebliche Niederschläge mit sich bringt, als eine der größten Herausforderungen für die lokalen Olivenbauern. Bei hoher Luftfeuchtigkeit können mehrere Krankheitserreger das Klima ausnutzen und die Olivenbäume schädigen.

Der Verband schlägt vor, dass Züchter die Krankheitserreger aktiv bekämpfen und ihre Bäume alle 20 Tage besprühen.

australien-und-neuseeland-unternehmen-produktion-landwirte-in-neuseeland-optimistisch-vor-der-ernte-olivenol-zeiten

Stuart Tustin demonstrierte das Beschneiden

"Das ist notwendig, um die Krankheiten im Griff zu behalten; Andernfalls ist es zu spät, sobald Sie sie sehen“, sagte Sheridan. "Viele machen weiter entsprechende Beschneidungsoperationen, nicht nur einmal im Jahr, wie es anderswo passieren könnte.“

"Zum Beispiel schlagen wir vor, dass viele Landwirte in diesen Wochen, in denen die Erntemengen sehr sichtbar sind, die Äste ohne Früchte beschneiden, sie entfernen und neue zum Wachsen anregen“, fügte sie hinzu.

Laut Tustin wird der Olivenanbau in den Teilen Neuseelands mit den wenigsten Niederschlägen am erfolgreichsten betrieben.

"Diese Gebiete entsprechen Regionen, in denen andere Industrien wie unsere Weinindustrie angesiedelt sind“, sagte er.

Tustin betonte, dass aufgrund des maritimen Klimas des Landes selbst die Gebiete mit weniger Niederschlag jedes Jahr zwischen 500 und 700 Millimeter Regen melden.

Während viele Landwirte im Mittelmeerraum auf den Regen in Neuseeland neidisch wären, schafft der Niederschlag Bedingungen für mehrere Krankheiten, darunter Spilocaea oleaginea
(Pfauenfleck) oder Cercospora.

"Das sind sehr herausfordernde Krankheitserreger, weil so viele unserer Erzeuger kleine Unternehmen sind, die von Menschen gegründet wurden, die nicht damit gerechnet haben, dass sie … Gärtner werden müssten“, sagte Tustin.

Er fügte hinzu, wie viele Züchter in der Vergangenheit keine Krankheitsbekämpfung betrieben und mit Folgen wie Blattverlust und verminderter Produktivität experimentiert hätten. Nicht alle haben die Bäume richtig oder überhaupt beschnitten.

"In solchen Fällen würden wir Haine mit außer Kontrolle geratenen Bäumen finden, die durch einen hohen Krankheitsdruck kompliziert werden“, sagte Tustin.

Aus diesem Grund haben Olives New Zealand, Tustin und andere lokale Experten kürzlich eine Reihe von Projekten gestartet, um mehrere ungesunde Olivenhaine wiederherzustellen und nach und nach überschüssige Äste zu entfernen. Dadurch kam das Licht wieder auf die Bäume, während Schädlinge und Krankheitserreger dank des richtigen Schnitts schrittweise reduziert wurden.

Tustin sagte, dass viele Züchter verstanden haben, warum der Mangel an Beschneidung ein Problem ist.

"Als einige dieser Haine im letzten Jahr mit ihrem schönen Blätterdach voll waren, haben sie gesehen, wie Bäume, die einst zwischen 10 und 15 Kilogramm Oliven produzierten, jetzt näher an 20 bis 25 Kilogramm herankommen “, fügte er hinzu.

australien-und-neuseeland-unternehmen-produktion-landwirte-in-neuseeland-optimistisch-vor-der-ernte-olivenol-zeiten

Einer der interessantesten Forschungsbereiche für Tustin und lokale Experten ist die Notwendigkeit für einige Olivenbauern, organische Alternativen zum Besprühen ihrer Bäume mit Pestiziden zu finden.

"Anfangs hatten sie keine Sprays, die sie verwenden konnten, also arbeiteten wir an der Entwicklung von organisch kompatiblen Sprayprogrammen“, sagte er. "Zu diesem Zweck habe ich auch mit Forschern der Universität Bari in Italien Kontakt aufgenommen. Wir haben ein Sprühprogramm entwickelt, das mit dem ökologischen Olivenanbau kompatibel ist, ähnlich dem, das wir für die Bekämpfung von Bio-Apfelkrankheiten verwenden.

"Es ist noch zu früh, um zu sagen, wie erfolgreich es ist“, fügte Tustin hinzu. "Im Moment sehen wir jedoch, dass die ersten Ergebnisse denen des konventionellen Sprühprogramms ähneln, was sehr ermutigend ist.“

Für lokal olive oil proFür Hersteller seien saisonale Märkte der beste Weg, um die Verbraucher zu erreichen, sagte Sheridan.

"Diese Verbraucher möchten mehr über das Produkt erfahren, wie es angebaut wird und ob Sprays verwendet werden“, fügte sie hinzu. "Sie stellen Fragen und sind sehr anspruchsvoll in Bezug auf das Olivenöl, das sie kaufen.“

Wie in anderen Erzeugerländern könnten lokale Verbraucher Preisunterschiede zwischen den von den lokalen Erzeugern verkauften nativen Olivenölen extra und den importierten Marken in den Supermarktregalen bemerken.

"Ja, wir haben Importe aus verschiedenen Ländern wie Spanien oder Italien, und der Preisunterschied ist eine kleine Herausforderung für uns, wenn es darum geht, den Verbrauchern mehr über unsere nativen Olivenöle extra, die Zertifizierung und die Qualität zu vermitteln“, sagte Sheridan.

Es gibt keine High-Density-oder Olivenhaine mit sehr hoher Dichte aktiv im Land, während Bewässerung in etwa einem Viertel der gesamten Haine vorhanden ist.

Die größten drei Erzeuger haben 40,000 Bäume, 27,000 bzw. 7,000, während 70 Prozent der Olivenhaine weniger als 1,000 Bäume haben.

Kommerzielle Haine, die mit Supermärkten zusammenarbeiten können, machen 13 Prozent der Gesamtzahl in Neuseeland aus. Olives New Zealand geht jedoch davon aus, dass diese Zahl steigen wird, da immer mehr kleine Erzeuger mit größeren zusammenarbeiten.

Diese Marktdynamik, gepaart mit der gesteigerten Produktivität der Haine, könnte dem Land auch helfen, den Prozentsatz der im Land konsumierten nativen Olivenöle extra zu erhöhen.

Die Neuseeländer verbrauchen etwa 4.5 Millionen Liter pro Jahr, von denen 10 bis 15 Prozent lokal produziert werden.


Olive Oil Times Video-Serie
Werbung

Verwandte Artikel

Feedback / Vorschläge