Verde Louro gehört zu Brasiliens neuer Generation herausragender Produzenten

In Rio Grande do Sul überwand der junge Produzent die Klimaextreme und gewann vier Auszeichnungen World Olive Oil Competition.

Manuelle Olivenernte in Brasiliens malerischer Campagna Gaucha (Foto: Verde Louro Azeites)
Von Paolo DeAndreis
29. Januar 2024 19:16 UTC
99
Manuelle Olivenernte in Brasiliens malerischer Campagna Gaucha (Foto: Verde Louro Azeites)

In der grünen Weite von Rio Grande do Sul, Verde Louro-Olivenöle gehört zu einer neuen Generation von Produzenten Brasilianische Olivenöle extra vergine auf der Karte.

Das Unternehmen hat sich in weniger als zehn Jahren von einer jungen Farm im südlichsten Bundesstaat Brasiliens zu einem preisgekrönten Produzenten entwickelt.

Für Brasilien ist der Olivenanbau noch etwas relativ Neues. Wir lernen ständig.- Daiana Fuhrmann, Inhaberin, Verde Louro Azeites

Am 2023 NYIOOC World Olive Oil Competition, Verde Louro Azeites gewann zwei Gold- und zwei Silberpreise und bestätigte damit das langjährige Streben des Unternehmens nach Qualität. "„Diese Ergebnisse beweisen, dass wir auf dem richtigen Weg sind und unsere Ziele erreichen“, sagte Inhaberin Daiana Fuhrmann Olive Oil Times.

Gegründet im Jahr 2009, nachdem sich Fuhrmann auf Reisen nach Europa und ins Mittelmeer inspirieren ließ, machte sich das Unternehmen zum Ziel, hochwertige Produkte zu produzieren Natives Olivenöl extra von in Brasilien angebauten Olivenbäumen.

Siehe auch:Herstellerprofile

"Damals hatten einige kleine Produzenten begonnen zu investieren“, sagte Fuhrmann. "Durch die Kombination dieser Leidenschaft mit dem Traum, in die Branche einzusteigen, wurde Verde Louro gegründet.“

Im Jahr 216 feierte das Unternehmen seine erste Produktion mit 1,500 Litern nativem Olivenöl extra aus Arbequina-, Arbosana- und Koroneiki-Oliven. Seitdem ist Verde Louro Azeites auf mehr als 100 Hektar im Süden von Rio Grande do Sul angewachsen, in der Nähe des sogenannten "campanha gaúcha.“

Profile-die-beste-Olivenölproduktion-südamerika-verde-louro-unter-brasilien-neue-generation-von-hervorragenden-produzenten-olivenöl-zeiten

Daiana Fuhrmann und Familie in den Olivenhainen von Verde Louro (Foto: Verde Louro Azeites)

"„Es ist eine Region, die durch ein subtropisches Klima mit einer Höhe von 386 Metern gekennzeichnet ist, mit Perioden intensiver Kälte im Winter und sehr heißen [Temperaturen] im Sommer“, sagte Fuhrmann. "Diese Bedingungen haben starke Auswirkungen und erfordern insbesondere in den letzten Jahren immer komplexere landwirtschaftliche Betriebe.“

"Im Jahr 2022 hatten wir zudem mit einer schweren Dürre zu kämpfen, die von Mitte November bis März 2023 dauerte“, fügte sie hinzu. „[Im Jahr 2023] begannen die Niederschläge im August und es wird erwartet, dass sie bis weit ins Jahr 2024 anhalten.“

"Die größte Herausforderung für uns ist das Klima, da das Wetter direkten Einfluss auf die Produktionsmengen und die gesamten Produktionskosten hat“, erklärte Fuhrmann.

Profile-die-beste-Olivenölproduktion-südamerika-verde-louro-unter-brasilien-neue-generation-von-hervorragenden-produzenten-olivenöl-zeiten

Die Oliven werden vor dem Mahlen sortiert, um höchste Qualität zu gewährleisten (Foto: Verde Louro Azeites)

Die hochmoderne Mühle des Unternehmens, eine 450 Quadratmeter große Anlage inmitten der Olivenhaine, kann bis zu 1,500 Kilogramm Obst pro Stunde verarbeiten.

„[Die Mühle] ermöglicht es, die Zeit zwischen der Olivenernte und dem Mahlen zu verkürzen, was den gesamten Prozess beschleunigt“, sagte sie.

"Für Brasilien ist der Olivenanbau noch etwas ziemlich Neues“, fügte Fuhrmann hinzu. "Wir lernen ständig dazu und sind immer noch stark von importierten Technologien aus den traditionellen Produktionsländern abhängig.“

Das Unternehmen arbeitet aktiv an seiner Widerstandsfähigkeit, indem es Tier- und Gemüseanbau integriert und Schafe zur Bekämpfung der Konkurrenzvegetation und zur Düngung des Bodens einsetzt.

Siehe auch:Die besten nativen Olivenöle extra aus Brasilien

Das Unternehmen ist außerdem bestrebt, den Bedarf an Maschinen zu reduzieren, indem es bewährte Verfahren im Hain einsetzt – ein fortlaufender Prozess.

Unter diesen Bedingungen erweiterte die Farm ihre Obstgärten auf mehr als 25,000 Bäume im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren. Seine Haine umfassen heute Arbequina, Arbosana, Koroneiki, Frantoio, Picual und Manzanilla.

Wie andere brasilianische Produzenten konzentriert sich Verde Louro auf den Inlandsmarkt, der immer noch eher daran gewöhnt ist, importiertes Olivenöl zu kaufen, als das lokale Produkt zu probieren. "Brasilianische Verbraucher kennen Olivenöl gut, aber nur das importierte“, sagte Fuhrmann.

Profile-die-beste-Olivenölproduktion-südamerika-verde-louro-unter-brasilien-neue-generation-von-hervorragenden-produzenten-olivenöl-zeiten

Fuhrmann ist davon überzeugt, dass Qualität der Schlüssel zur weltweiten Förderung von brasilianischem Olivenöl extra vergine ist. (Foto: Verde Louro Azeites)

Mit 85,000 Tonnen erwarteten Olivenölimporten im Erntejahr 2023/24 ist Brasilien der drittgrößte Importeur nach den USA und der Europäischen Union.

Dennoch ändern sich die Wahrnehmungen. "„Einige brasilianische Produzenten werden seit kurzem als Produzenten von nativem Olivenöl extra anerkannt, mit einer kleinen Produktion, aber einer sehr hohen Qualität“, sagte Fuhrmann.

Werbung

"Verbraucher in Brasilien folgen nun unserer Arbeit und zeigen ein wachsendes Interesse an preisgekrönten Olivenölen, so dass sich der Konsum entwickelt und nationale Olivenöle an Bedeutung gewinnen“, fügte sie hinzu.

Der Olivenölverbrauch im Land ist im Laufe der Jahrzehnte stetig gestiegen. Nach Angaben des International Olive Council Der Olivenölverbrauch in Brasilien stieg von 13,500 Tonnen im Jahr 1990/91 auf 103,500 Tonnen im Jahr 2021/22.

Profile-die-beste-Olivenölproduktion-südamerika-verde-louro-unter-brasilien-neue-generation-von-hervorragenden-produzenten-olivenöl-zeiten

Verde Louro Azeites verfügt über 100 Hektar Wald in der südlichen Region von Rio Grande do Sul. (Foto: Verde Louro Azeites)

"„Verde Louro arbeitet jeden Tag daran, den Verbrauchern zu zeigen, wie außergewöhnlich natives Olivenöl extra ist, wie es hergestellt wird und welche positiven Auswirkungen es haben kann“, sagte Fuhrmann.

"Wir [zeigen ihnen] auch die Sorgfalt, die wir bei der Produktion anwenden, und machen ihnen die Unterschiede zwischen einem hochwertigen nativen Olivenöl extra und einem in großen Mengen hergestellten Olivenöl bewusst“, fügte sie hinzu.

"All diese Arbeit entschädigt uns mit wunderschönen Ergebnissen“, so Fuhrmann abschließend.


Teile diesen Artikel

Werbung
Werbung

Ähnliche Artikel